Freitag, 31. Juli 2015

Schnelle kleine Dinger, die süchtig mache....

.....die mag ich!!!! Besonders, wenn sie dabei auch noch hübsch anzusehen sind und sich hervorragend als kleine Mitbringsel / Geschenke eignen :)
Ich rede von Taschentuchhüllen....insgesamt 8 habe ich nun gemacht und habe bei jeder schon einen Empfänger im Sinn! Aber weil einige davon hier mitlesen, zeige ich heute erstmal nur die eine, nämlich meine:




Mittwoch, 29. Juli 2015

Frau kann nie genug davon haben ;)

.....von was???? Na, von Taschen natürlich!!!!!
Aber der Reihe nach.....wir durften das allerletzte Mal ein paar herrliche (wenn auch kalte/nasse) Tage im Ferienhaus meiner Schwiegereltern in der Eifel verbringen....ein echt total schönes Haus, mit viel Liebe und schönen Details hergerichtet...seit 18 Jahren durfte ich mit dorthin und habe in der Zeit auch so manche Bau- und Renovierungsphase miterlebt, tolle Partys dort gefeiert, viele Wochenenden und einige Urlaube dort verbracht, einige tolle alte Möbel aufgearbeitet, von dort aus die Eifel erkundet....es war immer schön!!! Und nun ist es leider verkauft, aus absolut verständlichen Gründen, aber ein wenig traurig waren wir alle schon! Auch die Kinder waren sehr gerne dort, das tolle Grundstück hat immer zum Spielen eingeladen und dort sind sie sogar freiwillig mit spazieren gegangen, haben Ameisenstrassen entdeckt, blaue Steine in der Ahr gesammelt, Wälder erkundet und Rehe beobachtet!!!
Naja und dieses Idyll nutzte ich meist auch fürs Nähen :)
Dieses Mal ist unter anderem meine erste und bestimmt nicht letzte Schnabelina Easy-Bag in Mini entstanden, sie hat eine perfekte Handtaschengröße, wenn man mal nicht den Picknickkorb, das erste Hilfe Set und etwas gegen Langeweile mit sich herumschleppen muss!!! Und weil ich sie gelungen finde, zeige ich sie auch bei RUMS






und weil es sooo schön war, hier noch ein paar Eifelbilder...






 beim Warten...weil ein Kinderflugobjekt von einer Kuhweide gerettet werden musste....
 beim Möbelaufbereiten
beim blaue Steine in der Ahr suchen

Samstag, 25. Juli 2015

Der Babyboom geht weiter...

....weil eine Freundin den Stoff sooooo schön findet, Jersey aber nicht ihr Lieblingsverarbeitungsstoff ist, durfte ich für sie Babygeschenke nähen und aus dem Rest etwas für unseren zukünftigen Neffen nähen, juchuuu, das hat Spaß gemacht, auch wenn Babysachen schon verdammt klein und fummelig sind. Das Minishirt ist aus einer Ottobre Zeitschrift, der Anzug ist ein Mickey 2.0 von le-kimi und die Hose eine Marina von Mathila. Zugeschnitten ist noch ein passendes Halstuch aus dem türkisen, das wartet allerdings so lange, bis der Kleine geboren ist und der Name offiziell ist ;)




Freitag, 24. Juli 2015

Back to the roots...

Nach langer Zeit habe ich mal wieder Halstücher für Kleinkinder / bzw. Babys genäht, nach meinem eigenen altbewährten Schnittmuster.
Früher habe ich die am laufenden Band genäht, damit fing alles an und eine Zeit gingen sie weg wie warme Semmeln...für Mädchen, für Jungen, mit Namen, mit Kosenamen, ohne alles.....sie haben mir am Ende die Entscheidung erleichtert mein jetztiges Schätzchen anzuschaffen, die Brother innovis 950 (eine Kombimaschine zum Nähen und Sticken) und sie schnurrt nun schon seit 2012 fleissig manchmal täglich aber auf jeden Fall jede Woche!!! Sie war auch schon mit im Urlaub ;)
Dann gab es eine Halstuchpause, weil sie mir aus eben jenem "raushingen"...nun mache ich immer mal wieder eins nach Bedarf, wie im Moment....hier ist Babyboom...deswegen gab es zwei für Jungs und zwei für Mädchen mit Namen drauf (das zweite Mädchentuche war baugleich, nur ein anderer Name...die Fotos erspare ich allen)








Und weil die Kinder nicht nur geboren, sondern auch älter werden, habe ich auch mal wieder im Auftrag eine Geburtstagswendekrone aus Wunschstoffen mit den Zahlen von 1-7 genäht (eine Seite für Jungs in blau, eine Seite für Jungs in rosa ), sie wird einem Kindergarten geschenkt


 
 

Dienstag, 21. Juli 2015

Ein schönes Zwischendurchprojekt

Am Sonntag war eine dringende Pause vom Dauerprojekt notwendig und ein schnelles Erfolgserlebnis....und ich wollte mal einen Teil unserer alten zerrissenen Jeans verarbeiten...also gab es ein Stay happy Sitzkissen, mit einer Seitentasche für Taschentücher oder so :) ...und weil die Stickmaschine und ich im Moment echt gute Freunde sind, habe ich 4 von den elf Teilen bestickt...das läuft so schön nebenbei und wir konnten noch zusätzlich den Wochenputz mit erledigen!!! (wer wollte eigentlich so einen haarigen besten Freund????? Das mit den Hundehaaren haben wir wirklich total unterschätzt, kaum ist man fertig und freut sich auf den ankommenden Besuch, freut sich der Hund auch, rennt aufgeregt im Kreis, springt verbotener Weise an irgendwem hoch, holt sein Spielzeug und schwups....wie von Zauberhand sieht es aus, als hätte seit Monaten niemand mehr gesaugt...)
Sonst passiert hier im Moment irgendwie nicht soooo viel...wir geniessen halt das Wetter....das Planschbecken....und haben noch normales Wochenprogramm....nix worüber es sich lohnt zu schreiben...also hier die Fotos:




 und ich habe versucht, die fleissigen Brummelhummeln am Lavendel zu erwischen....so richtig perfekt nicht, aber weil ichs wirklich lange versucht habe, hier ein Bild


und noch die Outakes ;) ich habe gestern schon versucht Fotos zu machen....im strömenden Regen mit Schirm...keine gute Idee.....eher was für lustige Kinderfotos, als für Sitzkissen...


 

Donnerstag, 16. Juli 2015

So....bevor sich hier Spinnweben breit machen melde ich mich mal wieder kurz....
Hier war es die letzte Zeit etwas stressig...ständig Termine, Termine, Termine.
Unter anderem war letztes Wochenende Rhönradtunier in Polch, wo die Maus in ihrer Leistungsklasse den ersten Platz belegt hat!!! Da ist sie echt stolz und wir auch!!!

 
Und auch wenn das Bloggen etwas zu kurz kam, war ich trotzdem fleissig,  weil ich mich nun schon seit einer Woche intensiv mit einem Projekt beschäftige, welches im August verschenkt werden soll...und vorher gedanklich auch schon länger mit der Schnittmusterauswahl, der Stoffauswahl, dem Zubehör und dem Schnick-Schnack, damit alles wirklich schön wird!!!
Zuerst dachte ich, dieses neue Material, was beworben wurde : Snap Pap, eine Art veganes Leder, aus einer Mischung mit Papier, welches vernäht, gewaschen, gebügelt und überhaupt werden kann, wäre DAS IDEALE MATERIAL für mein Projekt...hust hust...NÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ!!!!!
Ich war ganz schön enttäuscht, als das mit der Post hier ankam!!!! Sieht irgendwie doch nur aus wie Tonpappe, ist sausteif und unflexibel und beim ersten Versuch es wenigstens für Teile zu benutzen und es zu besticken, konnte man es hinterher wie ein perforiertes Blatt auseinanderreissen.....das war ja wohl mal nix...und das bei dem Preis...mal sehen, was ich mit den 2 Metern hier anstelle....erstmal stelle ich sie gefrustet in die Ecke!! Gott sei dank habe ich Ersatzmaterial gefunden, durch einen glücklichen Zufall...tolles weiches Leder, herrlich, aber eine Herausforderung beim Nähen...aber davon berichte ich, wenn ich das gute Stück irgendwann mal hier zeigen kann!!! Im Moment ist Baustopp, es fehlt noch etwas, da muss ich auf die Post warten! Ich kann ja mal einen Klitzekleinen Ausschnitt zeigen :)
 

Mittwoch, 8. Juli 2015

Da war der Wurm drin!!!!!

menno....soviel getrennt wie an diesem einen Teil habe ich aber auch noch nie....nachdem ich mir nun mehrere abgewandelte Hoodies und Schnaggis genäht hatte, dachte ich, es wäre mal Zeit für einen neuen Schnitt....hätte ichs mal nicht gedacht....konnte ja bei der Hitze und dem Mus im Kopf auch eigentlich nicht gut gehen...entschieden hatte ich mich für die Ariadne Tunic von Tanit-Isis Sews, ich habe nur die Ärmel weggelassen...das Ergebnis gefällt mir auch echt total gut, besonders das Loch am Rücken, nur der Weg dorthin war steinig!
Im Gegensatz zu vielen anderen Schnittmustern fällt dieses sehr reichlich aus und die großzügige Nahtzugabe war dann auch mal echt zuviel und nicht nur die, da konnten gut ein paar Zentimeter rechts und links wieder weg!!! (gut fürs Ego ;))...dafür ist der Saumstreifen wie er angegeben wird zu knapp, zumindest wenn man ihn mit der Overlock näht, dann kann man es nämlich nicht mehr nach dem rechts auf rechts nähen umklappen und feststeppen, da ist nix zum klappen...also habe ich sowohl den kompletten Halsausschnitt, als auch das untere Bündchen und auch das Loch am Rücken alles komplett wieder abgetrennt, geändert und neu drangenäht und wer schon mal Overlocknähte getrennt hat, weiß wieviel Spaß ich dabei hatte....oder gibts da einen Trick????????
Am Ende und nach der Trennerei war zu allem Überfluss auch noch das weiße Garn zum Absteppen leer....da gehen also schon die Basics aus...so weit ists gekommen.....Nachschub ist zum Glück unterwegs, aber weils fertig werden sollte habe ich mit blau abgesteppt, sieht von der rechten Seite auch gut aus, nur von der linken Seite etwas merkwürdig, aber wer sieht das schon, wenns getragen wird!?!
Fotografiert habe ich wieder vor unserer Passionsblume, die ist auch echt fleissig und schiebt Blüte um Blüte...und die sehen soooo schön aus!!!
Und weil ja Donnerstag ist, kann es sich auch bei RUMS (dieses Mal bin ich die Nummer 157) sehen lassen!! Und ich stöber gleich mal durch die anderen schönen Schätze....

vorne


hinten


Dienstag, 7. Juli 2015

Hot hot summer

PUH...waren die letzten Tage heiß....nicht einmal der Sturm am Sonntag Abend hat wirklich eine Erfrischung gebracht, stattdessen unseren schönen Sonnenschirm zerbrochen, der dann im freien Fall die Markise zerrissen hat, Volltreffer....aber nicht lang meckern...eigentlich geniessen wir das schöne Wetter!!! (wenn auch gelegentlich eher drinnen bei runtergelassenen Rolläden;) )
Besonders alles was mit Eis und / oder Wasser zu tun hat steht hier hoch im Kurs und gekocht haben wir nun über eine Woche nicht, hier wird gestreikt....die Zwerge wollen nix warmes!!!
Toll war, dass die Schule spontan das Sommersportfest letzte Woche abgesagt hat und ein schönes Wasserspielevent auf dem Schulhof veranstaltet hat, alle waren sehr begeistert!!! Und dann kam gestern als zweites Highlight ein Eiswagen auf den Schulhof gefahren und jeder durfte sich 2 Bällchen Eis aussuchen....da macht Schule doch wohl richtig Spaß!!!
Und auch wenn ich mich bei der Wärme nicht überwinden konnte neue Schnittmuster auszuprobieren, war ich nicht unntätig....die letzten Tage sind hier noch drei Marina Höschen nach dem Schnittmuster von Mathila entstanden ( allerdings 2 ohne Hosentaschen, wollte er so...) und zwei Mini Sun Shirts nach dem Schnittmuster von aefflyns...alle 5 Teile werden auch schon sehr fleissig getragen...ich musste sie mal zwischendurch frisch gewaschen schnell fotografieren...bevor sie wieder Eis- oder was auch immer beschmiert sind....leider war hier keiner in Modellaune...
Achtung.....Bilderflut..... (und jaaaaaaaa!!!!!! unser Rasen siehr echt übel aus.....)